Poolzubehör – was braucht man wirklich

Die Badesaison steht vor der Tür und Whirlpools haben das ganze Jahr über Hochkonjunktur. Das richtige Zubehör ist nicht nur ein Muss, es wertet in einigen Bereichen den Pool wie auch Whirlpool auf. Und auch Ersatzteile für den Notfall stehen parat. Dank Internet ein einfacher Vorgang, um diese mit ein paar Tastenklicks schnell und einfach zu bestellen. Eines ist bei allen Pools im Innen- wie auch Außenbereich wichtig, die Hygiene, die dem Badespaß die gewisse Reinheit verpasst. Nur dann ist das Vorhaben unbedenklich, damit das Baden nicht ins Wasser fällt.

Zubehör und Ersatzteile für mehr Komfort und Sicherheit

Nicht wenige von uns besitzen einen aufblasbaren Whirlpool für die Entspannungsmomente und einen Aufstellpool im lauschigen Garten. Der Vorteil daran, sie kommen nach Lust und Laune zum Einsatz, damit man in der übrigen Zeit platzsparen kann. Doch ohne die Extras geht es nicht, das wird jedem schnell klar. Und so wurde an die Bedürfnisse jeden Einzelnen gedacht, damit das individuelle Wohlbehagen entsteht.

Das Zubehör für Komfort und Sicherheit

  • Getränkehalter für freie Hände
  • Kopf- und Sitzkissen für mehr Bequemlichkeit
  • Treppe um ohne akrobatische Künste in den Pool zu gelangen
  • Gummiente, Tauchring und Luftmatratzen

Viele nützliche Bestandteile, die dem Pool den gewissen Touch mit sich geben und eine Treppe vereinfacht den Einstieg in einen Pool ungemein. Relaxen kann man zudem nach Poolgröße mit Luftmatratzen, Schwimmnudel und Co.

Das Zubehör zur Pflege und Reinheit

  • Algenbürste
  • Teststreifen
  • Chlortabs
  • Teleskopstange
  • Kescher
  • Randreiniger
  • Poolplane
  • Filterreiner
  • Poolsauger nach Bedarf
  • Poolthermometer
  • Dosisschwimmer

Die Ersatzteile

Diese sind je nach Poolart ob fest installiert oder aufstellbar verschieden:

  • Unterwasserscheinwerfer
  • Bodenabläufe
  • Poolsteuerung
  • Poolpumpen
  • Poolentkeimungsgeräte
  • Sandfilteranlagen
  • Einlaufdüsen

So gibt es das Poolzubehör in Massen und ist auf die Kunden fein abgestimmt. Gute Qualität und Funktionalität sind herstellergerecht ein Muss.

Welches Zubehör macht Sinn für Pools und Whirlpools

Immer das, was benötigt wird und das sinnvoll erscheint. Dafür wurden herstellergerecht anwenderfreundliche Produkte für Pools und Whirlpools entwickelt. Beide Varianten gleichen sich in der Machart und so können Sitzkissen wie Kopfkissen und Getränkehalter in schwimmender Form den Komfort erhöhen.

Worauf bei den einzelnen Sachen achten?

Qualität kommt vor Quantität und bietet somit einen hohen Nutzungskomfort an. Infolgedessen ist nicht immer der Preis ausschlaggebend, sondern die Machart und der Hersteller an sich. Robust, langlebig und einfach zu bedienen, stehen hier schon mal im Vordergrund. Weitere Tipps zum Thema Poolzubehör gibt es hier: poolkaufen.org/pool-und-whirlpool-zubehoer

Nicht nur das Vergnügen steht auf dem Plan, auch die Poolreinigung steht an

Verschiedene Hilfsmittel werden zur Poolreinigung angeboten. Was nicht heißt, dass man mit Eimer und Besen ans Werk geht. Das geht heute unkompliziert und in guter Kombination. Gerade die Chlortabletten verhelfen zu klarem Wasser, die mit einem Dosierschwimmer und Chemikalienschwimmer, die richtige Dosis für die Wassermenge abgeben. Dabei wird das Chlor nach Füllmenge gleichmäßig verteilt. Folglich werden die Bakterien im Wasser nach und nach abgetötet. Für diesen Vorgang ist eine Pumpe unverzichtbar und auch hier bieten sich die unterschiedlichsten Modelle und Varianten je nach Poolgröße an. Wer es rein biologisch möchte, der kann folgende Hilfsmittel in Anspruch nehmen:

  • Wasserfilter statt Chemie
  • Den pH-Wert mit Hausmitteln einstellen
  • Keime mit Sauerstoff vertreiben
  • Selbst das regelmäßige Baden, kann eine Poolreinigung überflüssig machen

Dennoch soll es jeder so handhaben wie er will, aber immer die Hygiene und Reinheit im Hinterkopf behalten.

Des Weiteren gibt es Unterschiede zwischen dem Sandfilter und dem Kartuschenfilter und die sehen wir uns jetzt mal an.

Die Kartuschenfilterpumpe:

Sie kommt gerade bei Aufstellpools zur Geltung und ist üblicherweise im Lieferumfang enthalten. So wird der Schmutz unproblematisch und wie von selbst herausgefiltert und muss von Zeit zu Zeit gewechselt werden. Und einen Vorteil hat es auch, eine Kartuschenfilterpumpe kommt deutlich günstiger weg.

Die Sandfilterpumpe

Sie hat eine höhere Leitung und kann daher nicht so preiswert sein. So kann die Sandfilterpumpe eine Körnung von 0,4 – 0,8 mm aufnehmen. Um einen klaren nicht verschmutzen Pool zu erhalten, muss sie täglich das Wasser reinigen. Ab und zu reicht da bei weitem nicht aus. Der Vorteil, selbst wenn die Anschaffungskosten höher sind, der Filter wird weniger gewechselt als bei der Kartuschenfilterpumpe.

Zudem bieten sich die Chemikalienschwimmer mit desinfizierender Wirkung an. Die Chlor Multitabs, die auf keinen Fall fehlen dürfen, wie auch die Beckenbürste. Und auch der automatische Poolsauger und der Teleskopkescher stehen parat.

Zum guten Schluss der aufblasbare Whirlpool

Bei den meisten aufblasbaren Whirlpools ist ein Filtersystem im Lieferumfang enthalten. Um eine gute Wasserqualität zu erreichen, müssen die Filterkartuschen hin und wieder ausgetauscht werden. Sie sind nicht teuer und bewirken ihren Zweck. Damit der pH-Wert konstant bleibt und dieser sollte bei 7,2 und 7,8 liegen, muss man immer ein Auge darauf werfen. Denn auch ein aufblasbarer Whirlpool kann schnell von Algen befallen sein und der Badespaß ist dann dahin. Bei der Verwendung von Reinigungsmittel, sollten diese nicht zu aggressiv sein, das schadet dem Material und macht dieses porös und angreifbar.

Nicht zu vergessen ist die Filterreinigung, die sonst nicht mehr ihren Dienst erweist und keine 100%-ige Leistung mehr erbringen kann. Und da den Whirlpool ob aufblasbar oder nicht, die Düsen ausmachen, müssen diese nach einer gewissen Zeit kontrolliert werden.

Die Quintessenz daraus

Pools im Indoor- und Outdoorbereich liegen seit langem im Trend. Sie sind nicht nur schön anzusehen und wirken einladend zugleich, sie bringen auch den Spaß und die Entspannung mit sich. Damit man seinen Pool mit Zubehör kauft, bietet sich praktischerweise das Internet an. Hier kann man stöbern aussuchen und bestellen. Ein zertifiziertet Online-Shop ist das Mittel der Wahl. Er bietet nicht nur beste Materialien und eine hochwertige Verarbeitung an, auch das gute Preis-/Leistungsverhältnis kommt zum Tragen. Und so kommen die vielen Pools nie aus der Mode und kommen Gartenbesitzern wie auch Menschen mit Wohnungen zugute. Denn sie sind anpassungsfähig und nehmen sich unserer Bedürfnisse und Anforderungen an. Und wie immer, die Reinheit und Hygiene nicht vergessen und dafür stehen im Netz der guten Möglichkeiten Zubehör und Ersatzteile parat. Denn schließlich will man beim Tauchen mit seiner Taucherbrille auch eine klare Sicht haben.

Schreibe einen Kommentar